30. Juni 2015

WAMP Vienna - internationaler Designmarkt 27/06/2015

 

Am Samstag, 27. Juni, war wieder der internationale Design Markt WAMP vor dem Museumsquartier. Für alle, die dieses Event noch nicht kennen: 4 x im Jahr findet er statt und es können Designer ausstellen, national aber auch international. Ich habe zum Beispiel mit einer Berlinerin mich sehr lieb unterhalten und mein neue iPad mini Case kommt aus Ungarn ;)
Mode, Taschen Accessoires, Schmuck, Postkarten, Kunst, Notizblöcke, Home Accessoires, auch für die Kids gibt es was und im Street Food Corner wird man garantiert fündig, wenn man Hunger bekommt ;) Jeder kommt bei den über 130 Designern auf seine Kosten. 

Mein Samstag begann vor allem unausgeschlafen. Am Freitag waren mein Schnucki und ich lange weg (Donauinselfest) und dann zu Hause haben wir noch Game of Thrones gesuchtet. 
Aber sobald ich es aus dem Bett geschafft hatte, Zähne geputzt, Haare im Dutt und angezogen, war ich schon munter und hab mich total auf den Tag gefreut. Um elf traf ich mich mit V und N vorm Museumsquartier und wir gingen frühstücken :) Da ich letztes Mal so vom Märchenfrühstück von der "dschungel wien" CafeBar geschwärmt hatte, setzten wir uns wieder dort hin, unter die Sonnenschirme, denn es war sehr heiß. 


Ich hatte wie gesagt wieder das Märchen Frühstück und es war echt lecker. Dazu auf jeden Fall Kaffee, weil müde und so ;) 
Danach ging es los: 



 
Wie letztes Mal gab es echt schöne Dinge zu bestaunen, ich wollte bei jedem Stand mindestens eine Sache haben (: Zum Beispiel die Ringe von iloveblossom: Die feinen Linien und geometrischen Formen sind ja jetzt generell "in" und auch mir hat dieser Trend echt was angetan. Es sieht einfach stylisch aus, egal in welcher Kombination. Und die Ananas-Ohrringstecker aus Bild 1 finde ich auch mega süß ;)
Ich habe mich bemüht, auch andere Dinge, als nur den Schmuck einzufangen, aber ich bin einfach ein Glitzer-Mädchen, nehmt mir das nicht übel ;) Ihr werdet auf jeden Fall aber noch mehr sehen.





Die beiden letzten Bilder: Das ist echt interessant. Die Designerin Cornelia Voglmayr macht aus den Graffiti-Schichten aus dem Wiener Donaukanal Schmuck. Das sieht so abgefahren aus und ist mal was komplett anderes. Gefällt mir echt gut (:



Diese Bowties finde ich auch echt niedlich. Die Designerin ist Lena Goroshina und jedes handgemachte Design erkennt man wirlich als eines von ihr. Sie machen auch Spielzeuge und zB Taschen und Phone Cases.




 
Diese zarten Armbänder mit kleinen Symbolen als Charms oder direkt mit dem Armband verarbeitet sind zur Zeit sehr angesagt. Kann ich auch verstehen, sie sehen wirklich hübsch aus (:



Und noch etwas total gehyptes: everything gemoetric. Diese Form oben - das ist ein Fuchs - sieht man überall. Ich finde, gerade diese Einfachheit macht diese Dinge besonders (:



 
Mit dieser Designerin hatte ich ein langes und liebes Gespräch. Sie hatte gefragt, ob die Fotos für pivate Zwecke sind, oder für einen Blog. Ich hab dann wahrheitsgemäß natürlich gesagt, dass ich sie auf den Blog stellen möchte. Dann haben wir uns lange darüber unterhalten, dass viele Leute jetzt bloggen und Fotos hochladen und wenn sie dann den Hintergrund nicht kennen, erfinden sie etwas (möglicherweise total falsches und absurdes) als Geschichte, wo der Schmuck (in dem Fall) herkommt. Ihre Basis ist Berlin und Los Angeles und sie hat leider keinen Online Shop, aber ich kann mich als Glückliche Besitzerin eines ihrer Unikate sehen. Die Stücke sind von Hand gemacht, was man wirklich auch merkt. Jedes einzelne sieht wunderschön aus :)
 
 
Zwischendrin zum Auflockern mal was anderes: Klamotten :D :D Nächstes Mal (im September kommt der WAMP wieder) hol ich mir dann wirklich was zum Anziehen, da gibt es nämlich so tolle Sachen.
 

 
Soll ich das zweite Bild überhaupt posten? Ich finds witzig und die Designerin hat auch gesagt, man soll es als Gag sehen. Ich wette, ihr schmunzelt gerade ;)
Das sind jedenfalls Anhänger aus Glas, die man zB auf einem schlichten Lederarmband tragen kann. (:



 
klein Gräfin war letztes Mal schon vertreten und ich hab mich verliebt. Die Ringe sind so toll und auch zart, so wie ich Ringe mag. Zum Glück gibts da auf der Mariahilferstraße ein Geschäft, da gibts die wunderhübschen Schmuckstücke auch zu bestaunen.
Ich finde ja auch, dass die Produktpräsentation hier einfach 1A ist. So süß und verspielt ;)


 
Diesen Stand hat V entdeckt. Oben die Kette mit dem pinken Würfel drin - "DO what YOU love". Eines meiner Lieblingsmottos <3 Und die Idee mit dem Würfel drin ist so cool - er lässt sich sogar bewegen ;) Zur Webseite: borsdesign

 
Kunst gab es auch zu bestaunen. Zum Beispiel das Bild mit dem Mädchen und dem Eiffelturm: Teodora Jurić von Preppy Royalty Couture stellt einerseits wunderschönen Schmuck her, aber ihre Zeichnungen haben es mir fast noch mehr angetan. Es gab einige, die ich mir ohne weitere Fragen sofort ins Zimmer hängen würde. Ich wünschte, ich hätte mehr Platz! Zum heulen, es gibt so viele hübsche Dinge auf der Welt..




 
Das ist auch cool: Es gab ganz viele Hormone wie Adrenalin, Dopamin etc.. Glückshormone halt ;) Und dann waren da auch Schokolade und Rotwein zum Beispiel ;) N hat mit der Designerin gewitzelt, sie soll ein Bier-Hormon machen :D


 
Seht ihr diesen Ring mit den Katzenohren? Ist der nicht superniedlich? <3
 

Dieses Bild gefällt mir besonders gut. Ich mag, wie die Designerin hinter ihrem Schmuck steht und wie die Halsketten (die btw bezaubernd sind) im Vordergrund stehen ;)


 
 
Auch Safajet war wieder da, hier habe ich ja beim letzten Mal so eine schöne Pusteblumen-Samen-Kette ergattert :D Ich liebe sie immer noch heiß ^^


 
Die Taschen von KlassDSign sind der Knaller oder? Zum Glück gibts einen Onlineshop, denn je öfter ich die "good vibes only" Tasche ansehe, desto mehr will ich sie haben :D
 


 
So ein Notitzbuch will ich ja schon ewig haben. Ich werd nur nicht einig, welche Farbe.. Blau? Schön sind sie jedenfalls alle ;)
Und der nette Ungar mit den geilen Schallplatten-Uhren war auch wieder da, mit dem haben M und ich uns ja beim letzten WAMP unterhalten. Seine Seite: Elliot


 
1: Stella Rittwagen Clutch - Die Auswahl am WAMP war schon beeindruckend, aber wenn ihr im Onlineshop ein bisschen stöbert... Ich bin glatt aus den Socken gefallen :D 
 
2: die Taschen von EOSinE sind anders, als alles, was ich besitze. Und ich würde sie sofort tragen, edgy, auffallend und ein bisschen Glamour versprühen sie ebenfalls :)



 
Auf dem letzten Bild - die Herzchen Armbänder, sind die nicht süß? Wie ihr vielleicht wisst, liebe ich das Herz als Symbol und ich liebe die Liebe. Iva's jewelry box hat hier genau meinen Geschmack getroffen ;)
 
 
Mal was ganz anderes: "dazu" sind lauter Dinge, die man zum Brot/Jause etc eben dazu isst.. Senf, Honig, Sirup, Marmelade, Pesto und mehr werden von Georg und Annemarie selbst im Burgenland hergestellt - komplett bio.
Ich muss sagen: Echt lecker, eigentlich mag ich nämlich keinen Senf ;) WENN DU MEIN PAPS BIST; ab hier nicht weiterlesen!!!!!!!!!!!
 
Ich weiß schon, was ich meinem Papa zum Geburtstag schenken werd.. Da gibt's nämlich Chilipasten :D Und mein Papsi ist ein leidenschaftlicher Chili-Bauer (haha, nur ein paar Pflänzchen im Topf auf unserer Terasse). Immer mal wieder kann man jemandem damit bei einer Feier was davon zum kosten geben und dann auslachen (ja, ist gemein, weiß ich ^^), wenns zu scharf war :P



 
Das Portemonnaie ist doch niedlich oder? (Bild 2) - V und ich haben uns beide was bei Rosehip Design gekauft. Sie ein großes Portemonnaie mit einem Fuchs drauf und ich einen "Geldbeutel", also einen richtigen Beutel, mit demselben Motiv. Ich konnte mich gar nicht entscheiden, welches Bild ich wollte, alle sind so hübsch. Der Geldbeutel ist jedenfalls sehr praktisch, wenn ich mal eine kleine Tasche habe, denn da hab ich nur wenig Platz und mein riesiges Liebeskind Berlin Portemonnaie (liebe ich sehr, aber passt manchmal leider nicht in die Handtasche) ist dann zu groß

Und im 3. Bild seht ihr "Taschen wie aus Papier" von Johannes Lerch: Die sind so cool, das sind so kleine Täschchen für allerlei Kleinkram und Krims, den man so (als Frau) in der Tasche rumfliegeh hat, mit witzigen (und sehr passenden) Schriftzügen darauf, die den Inhalt beschreiben. Da kommt sowas echt praktisch, denn sie sehen zwar aus wie Papier, sind aber reißfest, wasserabweisend und man kann sie sogar in die Waschmaschine tun.
 
 
 

Füchse sind ja sowieso schon seit längerem in. Und es stimmt, sie sind schon süß ;) (Obwohl ich die kleinen Baby-Rehe, die M<3 und ich manchmal auf der Wiese am Berg sehen, noch um einiges niedlicher finde^^) Melissa Beachcroft-Shaw entwirft euch, was ihr mögt: Ein Tier aussuchen, Dekoration dazu und vielleicht einen Namen (als Geschenk zB), auch die Farbe ist wählbar. Ich find auch ihr Bild mit dem Spruch auf dem Sternenhimmel echt gigantisch toll :) 


Verpflegt wurden wir - wie beim letzten Mal auch schon mit Kaahée, dem Drink aus der Kaktusfeige. Lecker :D

Auf der Wiese konnte man Picknick machen und sich entspannen und unterhalten. Begleitet wurde man dabei von Barbara Stahl und Gabor Havai, die mit schönen Klängen die Atmosphäre auflockerten.



 
Mir hat der WAMP wieder sehr gut gefallen, es gab viel zu bestaunen und ich bin glücklich mit meinen Einkäufen. Meine Geldtasche ist zwar jetzt sehr traurig, aber egal :P
Ich bin auf jeden Fall am 26. September 2015 wieder mit dabei und freue mich darauf. :) Hoffentlich dann ohne Regen, wir müssen jetzt alle einfach den Wettergott beschwören. Und wenns nicht funktioniert - Bestechen geht auch ;)
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten